Pressebericht: 2. Spieltag (Harzkurier vom 18.11.2014)

Am vergangenen Wochenende fand der 2. Spieltag der laufenden Saison 2014/2015 statt.

Verbandsliga Ost: Die erste Garde des Billardclub Osterode musste auswärts in Braunschweig antreten. In der ersten Partie gegen BS Braunschweig lief es rund. Der BCO konnte sich souverän mit 6:2 gegen die Löwenstädter behaupten und 3 weitere Punkte einfahren. Kapitän Michael Kanngießer und Neuzugang Reiner Claßen konnten ihre insgesamt 4 Partien sicher für sich entscheiden und trugen entscheidend zum Sieg bei. In der 2. Begegnung des Tages musste man sich mit SnooBi Hannover messen. Hier konnte man nicht an die Leistung der vorangegangenen Partie anknüpfen und unterlag deutlich mit 1:7. Einzig Reiner Claßen konnte hier noch ein Ehrenpunkt für den BCO verbuchen.

Landesliga: Der BCO 2 war ebenfalls mit Auswärtsaufgaben betraut. Gastgeber RSC Gifhorn erwartete zudem als 2. Gastmannschaft die BS Braunschweig 2. In der ersten Begegnung gegen den Gastgeber unterlag man unglücklich mit 3:5. Die Mannschaft um Kapitän Guido Marwede kam nicht so recht ins Spiel und konnte nicht die gewohnte volle Leistung abrufen. In den entscheidenden Phasen der Begegnung fehlte es allerdings auch am bekannten Quäntchen Glück so das die Einzelpartien sehr knapp verloren gingen. In der 2. Paarung gegen BS Braunschweig 2 sollte es etwas besser laufen. Zwar kam man eindeutig besser ins Spiel jedoch kam man am Ende nicht über ein Remis hinaus. So musste BCO 2 mit einem Punkt in dieser ausgeglichenen Liga mit einem Punkt die Heimreise antreten.

Bezirksliga Süd: BCO 3 hatte Heimspiel und begrüßte den PBC Braunschweig 2 und den PBC Oberharz aus Clausthal als Gegner. In der ersten Begegnung gegen den PBC Braunschweig startete der BCO eindrucksvoll mit sicheren Partien und lochte Ball um Ball in die Taschen. Nachdem die Partien zum Ende hin sehr ausgewogen waren verlor man die eine oder andere Souveränität so das es doch noch sehr spannend wurde und die letzte Partie über Sieg oder Remis entscheiden musste. Hier bewies Volker Geiger einen kühlen Kopf und brachte seine Partie in der Disziplin „14+1 endlos“ knapp über die Ziellinie. Der Sieg und 3 Punkte waren somit besiegelt. Gegen PBC Oberharz fing man dort an, wo man aufgehört hatte. Durchwachsene und ausgeglichene Partien zu Beginn und Nervenkampf zum Ende hin. Während Yasin Sentürk im „9Ball“ eine vermeintlich einfache Partie noch zum Zitterkampf entwickeln ließ und es dennoch für sich entscheiden konnte, sollte Volker Geiger erneut in der letzten Begegnung im „8Ball“ die Entscheidung bringen. Hier ließ er keine Zweifel aufkommen und gewann souverän mit 4:1. Im gesamten konnte man auch diese Partie mit 5:3 gewinnen und somit 2 Siege und 6 Punkte verbuchen. Somit stehen 4 Mannschaften mit 9 Punkten hinter dem Tabellenführer in dieser ausgeglichen Liga.

Kreisliga Süd: BCO 4 hatte ihre Aufgaben in Göttingen zu lösen. Als weiterer Gegner stand PBSC Vienenburg 2 auf dem Spielplan. In der ersten Begegnung gegen gegen PBSC Vienenburg konnte man nur wenig Gegenwehr entgegenbringen und unterlag deutlich mit 1:7. Einzig Melanie Schlesiger konnte hier den Ehrenpunkt holen. Gegen den klaren Aufstiegskandidaten ASC Göttingen 3 konnte man die Partie zunächst offen halten aber verlor dennoch knapp mit 5:3. Melanie Schlesiger war mit 3 gewonnen von 4 Partien an diesem Tag die Fahnenträgerin welches am Ende leider keine Punkte gebracht hat.

Kreisklasse Mitte: BCO 5 hatte ebenfalls ein Heimspiel. Im Gegensatz zu den anderen Mannschaften hatte man nur eine Mannschaft als Gegner worauf der Focus gerichtet war, SnooBi Hannover 5. Man konnte erneut (wie am ersten Spieltag) offen legen, das das Saisonziel nur Aufstieg heißen kann. Gegen die Landeshauptstädter ließ man an dieser Aussage keine Zweifel aufkommen und gewann souverän mit 7:1. Einzig Neuzugang Dirk Oppermann musste unglücklich einer seiner beiden Partien im 9Ball abgeben. Somit steht man nach dem 2. Spieltag auf Tabellenplatz 2 mit nur einem Punkt Rückstand und einer (verschobenen) Begegnung weniger, ungeschlagen hinter dem Tabellenführer.

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.