Reserve wartet weiter auf den ersten Sieg

Der zweite Spieltag der laufenden Saison wurde am vergangenen Wochenende absolviert. Die Mannschaften des Billardclub Osterode haben leicht an Fahrtwind verloren.

Verbandsliga Ost:
Die erste Mannschaft des BCO war auswärts beim BC Celle zu Gast. Als zweite Mannschaft reiste Triangel Soltau 2 an. In der ersten Begegnung ging es direkt gegen den Gastgeber. Die ersatzgeschwächte Mannschaft um Kapitän Michael Kanngießer war zunächst mit einem 2:2 in der Hinrunde auf einem guten Weg. Michael Kanngießer (8-Ball) und Mehmet Sankör (10-Ball) konnten ihre Partien für sich entscheiden. In der Rückrunde jedoch verlor man unglücklich und teilweise über die volle Distanz die restlichen Partien und verlor diese Begegnung mit 2:6.
In der zweiten Begegnung des Tages lief es besser. Durch Siege von Mehmet Sankör (14+1 endlos), Guido Marwede (8-Ball) sowie Michael Kanngießer (10-Ball) führte man 3:1. Die Rückrunde lief analog zu Gunsten des BCO 1 und konnte damit das Ergebnis aus der ersten Begegnung im positiven für sich in der zweiten Begegnung fix machen und ein 6:2 Sieg mit 3 Punkten dem Spieltag abgewinnen.

Landesliga:
Der BCO 2 hatte ihre Auswärtsaufgaben in Harlingerode zu absolvieren. In der ersten Begegnung spielte man gegen die zweite Gastmannschaft 1. BC Lauenförde. Nach starkem Auftritt vom BC Lauenförde geriet BCO schnell mit 1:3 in Rückstand. In der Rückrunde konnte man den Spieß umdrehen und durch Siege von Andreas Kern (14+1 endlos), Matthias Heidergott (10-Ball) und Yasin Sentürk (9-Ball) einem stark aufspielenden Gegner noch ein Remis abknöpfen und den ersten Ligapunkt der Saison einfahren.
In der zweiten Begegnung gegen den Tabellenführer BSC Harlingerode standen die Zeichen für weitere Punkte gut. Matthias Heidergott (14+1endlos), Melanie Schlesiger (9-Ball) und Yasin Sentürk (10-Ball) konnten für eine 3:1 Führung sorgen. Der BSC Harlingerode wurde jedoch seiner Favoritenrolle gerecht und der BCO 2 konnte die Schwachstellen nicht vollendst ausnutzen. Die verbleibenden 4 Partien gingen nach Harlingerode und der BCO 2 verlor somit 3:5 und muß weiterhin auf den ersten Saisonsieg warten.

Bezirksliga Süd:
BCO 3 war zu Gast in Clausthal-Zellerfeld beim PBC Oberharz. Der erste Begegnung absolvierte man gegen den DBV Bad Münder. Der BCO 3 der als Tabellenführer an diesem Spieltag antritt, musste sich auf unerwartete Gegenwehr einstellen. In einer stark umkämpften Begegnung kam man über ein Remis nicht hinaus. In der zweiten Begegnung gegen den Gastgeber PBC Oberharz sollte sich der Spielverlauf wiederholen. Die Mannschaft um Stephan Bürger stieß hier auch auf teilweise stark aufspielende Gegner. Auch in der zweiten Begegnung kam man über eine Punkteteilung nicht hinaus. Dennoch, mit zwei Unentschieden am zweiten Spieltag ist der BCO 3 zwar weiterhin ungeschlagen jedoch musste man die Tabellenführung zunächst abgeben.
Der BCO 4 musste zum DBV Bad Münder 3 an den Deister anreisen. Die erste Begegnung startete gegen den neuen Tabellenführer ASC Göttingen 2. Hier konnte einzig der 15 jährige Luca Brennecke seine beiden Partien gewinnen (8-Ball und 14+1 endlos) und somit zumindest bei einer 2:6 Niederlage für Ergebniskosmetik betreiben. In der zweiten Begegnung gegen den Gastgeber DBV Bad Münder 3, lief es analog zur ersten Begegnung. Einzig Jens Saparautzki (8-Ball) und die 15 jährige Marie Kanngießer (10-Ball) konnten für ihr Team punkten. Die Begegnung ging ebenfalls mit 2:6 verloren.

Please follow and like us: